Absolute Diskretion ist bei den Ermittlungen gewährleistet

 

Sie können sich darauf verlassen, dass unsere Privatdetektive mit größter Sorgfalt und absoluter Diskretion auch Ihr Anliegen bearbeiten werden. So verschaffen wir Ihnen Gewissheit über unklare Tatbestände. Eine Gewissheit, die zunächst nur Sie haben. Denn niemand weiß etwas von unseren Ermittlungen, sodass Sie einen klaren Informationsvorsprung haben. Dieser hilft Ihnen, die richtigen Entscheidungen zum für Sie besten Zeitpunkt zu treffen.

 

Sollte der Vorgang später zu einer juristischen Auseinandersetzung führen, so können Sie den ermittelnden Privatdetektiv jederzeit als gerichtserfahrenen Zeugen laden lassen. Er wird die gewonnenen Erkenntnisse dann auch vor Gericht bezeugen und bei Bedarf unter Eid bestätigen und bezeugen. Zielorientierte Informationsbeschaffung  und Beweiserbringung in Form streng vertraulicherErmittlungen sowie professioneller Beobachtungen (Observationen) zählen zu den Kernkompetenzen unserer Tätigkeit.

 

Ohne handfeste Beweismaterialien sind Ihre Chancen bei einem Zwist vor Gericht immer schlecht. Aber auch im Privatleben wird man Ihnen bei bestimmten Sachverhalten ohne vernünftige Beweise kein Gehör schenken. Sprüche wie „Das bildest du dir ein“ oder „Das ist ja Quatsch“ bestimmen dann die Diskussion. Ihre Position können Sie nur entscheidend zu Ihren Gunsten beeinflussen, wenn Sie Belege für all das vortragen können, was Sie sagen. Dazu brauchen Sie unter Umständen eine private Detektei. Diese sorgt dafür, dass Sie die Ihnen fehlenden notwendigen Belege bekommen. Und nicht zuletzt: Ohne umfassendes Wissen können Sie keine richtigen Entscheidungen treffen. Dazu verhelfen wir Ihnen.

 

 

Kosten & Preise

Wir haben unsere Honorarsätze besonders kundenorientiert kalkuliert. Wir erheben lediglich einen Stunden- und einen Kilometersatz, oder die Kosten für ein Mietfahrzeug inklusive aller Kilometer. Bei Bedarf erstellen wir auch gerne einen Kostenvoranschlag für den geplanten Einsatz. Sofern bestimmte Rahmendaten des Einsatzes bekannt sind, ist dies problemlos möglich – fragen Sie uns! 

Im Auftragsgespräch wird dem Mandanten vor Einsatzbeginn detailliert erläutert, welcher Aufwand für eine fachgerechte Durchführung des Detektivauftrages (z.B. Observation, Ermittlung, Recherche) notwendig ist. 

• keine Grundgebühren

• keine Sonn- und Feiertagszuschläge 

• keine Bearbeitungsgebühren

• keine Nachtzuschläge 

• keine versteckten Kosten!

• Detektivkosten sind erstattungsfähig!

 

  

Kostenerstattung

Gemäß § 91 Abs. 1 Satz 1 ZPO sind Detektivkosten als außergerichtliche  Parteiaufwendungen erstattungsfähig bzw. erstattungspflichtig, wenn sie zur  zweckentsprechenden Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung notwendig  waren. Auch gemäß § 823 BGB können Detekteikosten im Rahmen einer  Schadensersatzklage eingefordert werden, soweit diese zur Aufklärung eines  Schadensereignisses beigetragen haben. Detektivkosten zur Ermittlung eines sonst nicht nachweisbaren schwerwiegenden Fehlverhaltens können im Verfahren wegen Trennungsunterhalt erstattungsfähig sein.OLG Stuttgart 15.03.89, 8 WF 96/88 

Vorprozessuale Detektivkosten sind erstattungsfähig, wenn die Einschaltung einer Detektei in unmittelbarem Zusammenhang mit einem konkreten Rechtsstreit steht und aus der Sicht der Partei zur Führung des Rechtsstreits – im Hinblick auf eine zweckentsprechende gerichtliche Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung - notwendig im Sinne von § 91, 1 ZPO war.OLG Koblenz 24.10.90, 14 NW 671/90