Brandmeldeanlage

 

Jedes Jahr kommen in Deutschland über 600 Menschen durch Brände ums Leben – die meisten von ihnen im Schlaf –, denn das Einatmen der bei einem Brand entstehenden hochgiftigen Gase führt bereits nach rund zwei Minuten zur Ohnmächtigkeit und nur wenig später zum Erstickungstod.

 

Durch den Einsatz einer effizienten Brandmeldetechnik könnten viele der rund 200.000 Brände pro Jahr vermieden werden. In Privathaushalten kann schon ein einfacher Rauchmelder Leben retten. Doch auch wenn keine Personen zu Schaden kommen, können die Folgen eines Brandes verheerend sein. Im gewerblichen Bereich etwa kann ein Feuer in Produktionshallen oder sonstigen Gebäuden Sachschäden in Millionenhöhe auslösen. Nicht selten ist auch das Eigentum von Kunden betroffen, sind wichtige Daten unwiederbringlich zerstört, drohen Lieferausfälle. So können schnell die gesamte Existenz des Unternehmens und seiner Angestellten auf dem Spiel stehen.

 

Ein großer Teil der durch Brände verursachten Schäden in Unternehmen – meist ausgelöst durch kleine technische Defekte – könnte durch moderne Brandmeldesysteme könnten verhindert werden. Eine Brandmeldeanlage mit zuverlässigen Rauchmeldern kann Ihnen sicheren Schutz vor den unmittelbaren Folgen eines Brandes bieten.

  

Brandmeldeanlagen nehmen eine zentrale Stellung im anlagentechnischen Brandschutz ein. Sie können selbst keine Brandentstehung verhindern oder einen Brand löschen. Ihre Aufgaben bestehen vielmehr darin:

·         entstehende Brände möglichst früh zu erkennen

·         die Hilfe leistende Stelle (z.B. die Feuerwehr) zu informieren

·         Personen, die sich im Gebäude befinden, zu warnen

·         Brandschutzeinrichtungen anzusteuern

·         der Feuerwehr den Zugang zum Gebäude und die schnelle Ortung des Brandortes zu ermöglichen.

 

 Rauchmelder retten Leben

 

In vielen Bundesländern müssen zukünftig auch Wohnungen mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden. In manchen Bundesländern sind sie bereits Pflicht. Diese einzelnen Rauchmelder mit integrierten Alarmgeber (nach DIN 14676) bestehen aus  einer detektierenden und einer alarmierenden Einheit Sie werden als Einzelkomponenten angeboten, können aber falls erforderlich auch funktechnisch mit einander verbunden sein. Dadurch ist auch eine flächendeckendere Alarmierung möglich.

Der Vorteil einer Brandmeldeanlage besteht darin, dass ein Brand frühzeitig erkannt wird und notwendige Maßnahmen sofort eingeleitet werden können, auch wenn sich zu dieser Zeit niemand in den entsprechenden Objekten oder Gebäuden aufhält.

 

Doch nicht nur in Unternehmen, sondern auch in Privathaushalten hat Ihre Sicherheit oberste Priorität. Wir installieren zuverlässige Sicherheitssysteme bei Ihnen zu Hause, damit Sie ruhig und entspannt schlafen können. Besonders wichtig für Ihren Schutz sind Rauchmelder, da sie im Schlaf durch ihren lauten Alarm rechtzeitig vor Brandgefahr warnen und damit Leben retten. Zum Detektieren von Brandereignissen werden Brandmelder unterschiedlicher Kenngrößen (z. B. Rauch, Temperatur, Flammen etc.) verwendet.